Visitenkartenscanner im Test

Visitenkarten direkt ins CRM System digitalisieren

Die Auswahlentscheidung für einen Visitenkartenscanner fällt nicht leicht. Neben den unterschiedlichen Funktionen und der verschieden aufgebauten Benutzeroberflächen ist die Erkennungsqualität der gescannten Visitenkarten das wesentliche Kriterium für die Kaufentscheidung, wenn man die händische Tipparbeit möglichst auf ein Minimum reduzieren will. Deswegen haben wir in einem aufwändigen Testverfahren fünf populäre Visitenkartenscanner getestet.

Im Vertriebsalltag offenbart die Visitenkarte zwei Seiten. Auf der einen freut man sich, wenn man eine Visitenkarte erhält und so die richtigen Kontaktdaten eines Ansprechpartners in der Hand hat, auf der anderen Seite geht damit auch im Regelfall das lästige Abtippen der Daten ins CRM-System einher. Das muss mittlerweile aber nicht mehr so sein – seit rund 10 Jahren gibt es digitale Visitenkartenscanner, die per Texterkennung (OCR) die Daten auslesen und automatisch den entsprechenden Feldern zuordnen können. Das Problem liegt mittlerweile dafür in der Auswahlentscheidung im Geschäftsumfeld:

  • Wie gut oder schlecht ist die Erkennungsqualität verschiedener Scanner?
  • Welche Scanner bieten überhaupt eine Anbindung an mein CRM-System?
  • Welchen Scanner kann ich konform zur DSGVO einsetzen?

Die Testkandidaten

Da es noch keine vergleichbaren Tests der Erkennungsqualität bei digitalen Visitenkartenscannern zu diesem Zeitpunkt gibt, haben wir das selber in die Hand genommen! Bei der Auswahl der Testkandidaten wurde zuerst das Einsatzszenario definiert. Damit wir eine App relevant für unseren Test einstufen, muss diese eine gewisse Relevanz und Größe in den jeweiligen App-Stores mitbringen. Daneben haben wir als wichtiges Kriterium auch den Einsatzzweck im geschäftlichen Umfeld gewählt - jede App muss so mindesten den Export in ein bekanntes CRM-System beherrschen, um einen effizienten Prozess der Kontakterfassung zu ermöglichen. Nach diesen Kriterien haben wir folgende fünf Apps ausgewählt:

Aufbau des Tests

In einem aufwändigen Test-Setup mit 200 Visitenkarten und 5 populären Visitenkartenscannern haben wir die Apps nach statistischen Kriterien evaluiert. 150 der Visitenkarten wurden dafür aus Deutschland gewählt, während die restlichen 50 Visitenkarten aus den USA (30), Italien (10) und Frankreich (10) kommen. Dabei wurden im Rahmen des Visitenkartenscanner-Tests insgesamt über 1000 Scans durchgeführt. Es wurde dafür bei jedem Scanner das gleiche Ausgangsfoto für alle Visitenkarten genutzt, damit die reine Erkennung objektiv verglichen werden kann. Bei der anschließenden Bewertung haben wir jedes Feld einzeln bewertet und können so qualifizierte Aussagen zur Erkennungsqualität tätigen.

Ergebnisse des Tests jetzt verfügbar

Anfang Juni haben wir die Ergebnisse des Tests als Überblick veröffentlichen können. Neben dem hier bereitgestellten Kurzüberblick bieten wir in Zukunft auch eine ausführliche Studie zum Thema an, bei denen wir die genaue Methodik erläutern. Diese Landingpage werden wir auch an dieser Stelle veröffentlichen.