Adressen recherchieren

Egal ob Startup oder etabliertes Unternehmen, ohne Vertrieb geht es nicht! Das Ziel der Adressrecherche ist es, potentielle Kunden, Lieferanten, Händler und Partner zu finden. Eine Möglichkeit an Adressen zu kommen, wäre sich diese zu kaufen und somit Arbeitszeit gegen Geld zu tauschen. Doch wird dadurch auch wirklich Arbeit abgenommen, denn der Kauf ist nicht gerade preiswert. Lohnt sich dann der stupide Kauf von Adressdatensätzen?

Die Frage kann man ganz leicht mit einem nein beantworten, denn meistens bekommt man veraltete oder sogar fehlerhafte Adressdatensätze zugeschickt, die dann wiederum mit einem hohen Zeitaufwand neu recherchiert und qualifiziert werden müssen, um die Adressdatensätze auf den neusten Stand zu bringen. Im schlimmsten Fall werden die gesammelten Werke ohne Qualifikation in ihr CRM-System gespielt und erzeugen neben schlechter Datenqualität unnötig Adressleichen, die irgendwann wieder mühsam und kostenintensiv entfernt werden. Zum Schluss hat man viel Geld für die neuen Adressen ausgegeben und zusätzliche Arbeitszeit vergeudet, nur um die Adressen auf dem neuesten Stand zu bringen.

So hat man weder Arbeitszeit noch Arbeitsaufwand gespart! Warum dann nicht gleich die Adressen selbst recherchieren? Das mag sich nach viel Arbeit anhören, doch wenn Sie einmal erst in der Adressrecherche drin sind, fällt es Ihnen leichter und Sie werden auch immer schneller. Über das Internet, E-Mails, Business-Netzwerke, Branchenverzeichnis, Adressbuch und weitere Quellen werden Sie schnell fündig nach gesuchten Firmen. Mit dem snapADDY Grabber können Sie diese Arbeit enorm beschleunigen und die neuen Leads & Prospects automatisch in Ihr CRM-System übernehmen.

Es hat auch Vorteile, wenn Sie selbst eine Adressrecherche durchführen, denn Sie bekommen direkt einen Einblick in die verschiedenen Branchen die Sie suchen und können sich einen passenden Ansprechpartner heraussuchen. So sind Sie schon über die Firma informiert und können durch eventuelles Fachwissen und Interesse beim Ansprechpartner positiv hervorstechen. Das Aufbauen eines langfristigen Kontaktes lässt sich so leichter herstellen.

Adressrecherche und Adressqualifizierung: Alle Infos auf einen Blick!

Zur Umsetzung von Vertriebs- und Marketingaktivitäten im B2B Bereich benötigen Sie qualifizierte Adressdatensätze, damit der Erfolg nicht ausbleibt. Wer das Budget hat und auch die Mitarbeiterkapazität, kann sich es leisten, gekaufte Adressdaten zu Filtern und zu qualifizieren. Ohne diese Vorarbeit würden die Vertriebsmitarbeiter sehr viel Arbeitszeit verschwenden, da Sie sich erst am Telefon durchfragen müssen, oder selbst noch einmal recherchieren müssen. Eine selbst durchgeführte und teilautomatisierte Adressrecherche kann an dieser Stelle effizienter und kostengünstiger durchgeführt werden! Wer sich dafür entschieden hat Adressen lieber zu recherchieren anstatt zu kaufen, steigert deutlich die Erfolgsquote der Vertriebs- und Marketingarbeit. Die Randinformationen, die Sie bei der Recherche bekommen, über die Branche, wie groß das Unternehmen ist etc. können so bei der Kontaktaufnahme nicht nur mit Wissen punkten, sondern auch schneller ins Gespräch kommen.

Wie recherchiere ich die richtigen Adressdaten für mein Unternehmen?

Bevor Sie mit der Adressrecherche los legen, müssen Sie sich erst im Klaren sein, welche Zielgruppe für Sie wichtig ist, erst dann ist es sinnvoll nach qualifizierten Adressen zu recherchieren. Eine bekannte Methode zur Klassifizierung der Zielgruppe sind die „Buyer Personas“. Machen Sie sich Gedanken über die potentiellen Firmen und deren Entscheider.

Recherchieren Sie nach kompletten Branchenlisten, dass erleichtert Ihnen einiges, anstatt nach einzelnen Unternehmen zu suchen. Im Internet gibt es viele Möglichkeiten, benutzen Sie einfach eine Suchmaschine und Sie werden schnell fündig. Es gibt viele kostenlose Auflistungen, die Sie direkt zu der Webseite und somit zum Impressum des Unternehmens leiten. Kennen Sie schon „Wer liefert was“? Diese Suchmaschine hat eine sehr große Datenbank in welcher Sie ganz gezielt nach den für Sie interessanten Branchen suchen können. Durch die Filterfunktion lässt sich das Suchergebnis eingrenzen.

Business-Netzwerke:

So gut wie jedes Unternehmen und Angestellte sind in Business-Netzwerken, wie XING oder LinkedIn, etc. aktiv. Wenn Sie einen passenden Ansprechpartner gefunden haben, können Sie ihn direkt im Business-Netzwerk anschreiben, dies hat den Vorteil, dass Sie direkt in Kontakt mit der Person stehen. Sie sparen sich hierdurch ein Telefonat mit der Zentrale.

Weitere Tipps:

Netzwerk-Veranstaltungen zu speziellen Themen eignen sich sehr gut als Marktplatz für Adresstausch. Wenn Sie mit den Personen ins Gespräch kommen, tauschen Sie doch einfach ihre Visitenkarten aus. Die Vorteile der Visitenkarten liegen darin, dass man schon einen direkten Ansprechpartner und dessen Kontaktinformationen hat. Wenn diese Person nicht der Entscheider ist, ist das kein Problem. Man kommt schnell wieder ins Gespräch und wird zu einem passenden Mitarbeiter weitergeleitet.

Telefonkontakt:

Täglich klingelt das Telefon und jemand möchte etwas an Sie verkaufen, drehen Sie den Spieß einfach um und verkaufen Sie Ihr Produkt / Dienstleistung an Ihn. Wenn der Vertriebsmitarbeiter gegenüber am Telefon Interesse zeigt, haben Sie schon einen neuen heißen Kontakt.

Wie funktioniert die Adressrecherche?

Um Erfolg zu haben ist es wichtig, gute Adressen zu recherchieren. Nur wer über eine Adresse, relevanten Ansprechpartner, die Telefonnummer und weitere Informationen verfügt, hat die Chance einen direkten Kontakt herzustellen und einen Verkauf zu erreichen. Bei der Adressrecherche werden zunächst unqualifizierte Adressen ermittelt oder beschafft. Wie Sie an Kontaktdaten gelangen wissen Sie schon, z. B. über die Impressum-Seite eines Unternehmens. Erst danach folgt die Adressqualifizierung.

Wie mache ich eine Adressqualifizierung?

Die Adressqualifizierung ist ein wichtiger Punkt denn die alleinigen Firmendaten, wie Name der Firma, Straße und Hausnummer, sowie die Postleitzahl und der Ort genügen nicht, um einen Kunden zu gewinnen. Zusatzinformationen, wie ein Ansprechpartner, seine Telefonnummer und E-Mail Adresse, haben den Vorteil, direkt mit dem Verkauf zu starten. Nur wie komme ich an diese Informationen? Der aufwendigste Weg wäre über eine telefonische Adressqualifizierung, indem Sie bei der Zentrale anrufen und sich durchfragen. Wichtig sind hierbei, relevante Informationen oder Lücken gleich zu notieren und direkt in Ihrem CRM-System einzupflegen. Eine weitere Möglichkeit wäre, die Webseite des Unternehmens zu durchforsten, doch dies ist sehr zeitaufwendig, da geht es schon schneller, wenn Sie ein Business-Netzwerk verwenden. Bei XING zum Beispiel kann man nach dem Unternehmen suchen und bekommt die Mitarbeiter dieser Firma angezeigt, so kann man sich einen potenziellen Ansprechpartner/Entscheider aussuchen und ihn direkt in XING kontaktieren oder bei der Telefonzentrale des Unternehmens direkt nach dieser Person fragen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie weitergeleitet werden ist dabei höher.

Funktioniert Kaltakquise eigentlich noch?

Ja! Kaltakquise ist ein wertvoller Baustein in der Vertriebsarbeit. Sie muss aber sehr gut und gezielt durchgeführt werden. Eine Konversionsrate für ein Entscheidergespräch liegt zwischen 4-18%. Wer kann das schon von den klassischen Inbound-Maßnahmen oder Google-Anzeigen behaupten? Mehr Informationen zum Erfolg von Kaltakquise finden Sie auch hier.

Gehen Sie direkt auf den Nutzen ihres Produktes ein. Wenn Sie die Schmerzen und Bedürfnisse des Entscheiders kennen, brauchen Sie keine Überzeugungsarbeit leisten. Der Entscheider versteht direkt den Mehrwert einer Zusammenarbeit.

snapADDY hilft Ihnen, die Adressrecherche sowie die Adressqualifizierung zu vereinfachen und dabei jede Menge Zeit zu sparen. Die Erfassung der Adressdaten und die Adressqualifizierung wird mit Automation unterstützt und vereinfacht. Durch die Ansprechpartnersuche finden Sie direkt eine passende Kontaktperson und durch den E-Mail-Finder haben Sie eine hohe Wahrscheinlichkeit, die direkte E-Mail-Adresse zu Ihrem Ansprechpartner zu bekommen. So haben Sie in kürzester Zeit einen qualifizierten Lead und können direkt loslegen!

Adressrecherche ist zwar auch mit einem zeitlichen Aufwand verbunden, aber eine gut qualifizierte Adresse führen zu signifikant höheren Abschlussraten und besseren Umsatzzahlen.