Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.


UNSERE RICHTLINIEN FÜR DEN DATENSCHUTZ


Einleitung

Wir schätzen Ihr Interesse an unseren Produkten und wissen, dass Datenschutz wichtig ist. Ihre Daten behandeln wir mit großer Sorgfalt. Wir erheben, speichern und nutzen Daten ausschließlich nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht zu Werbezwecken ohne Ihre Autorisierung weitergeben. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir uns vorbehalten, persönliche Daten, soweit für die Vertragserfüllung notwendig bzw. von Ihnen ausdrücklich gewünscht, Dritten zu übermitteln.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat bei der snapADDY GmbH (nachfolgend Anbieter oder Organisation genannt) oberste Priorität. Für die Nutzung unserer Dienste werden in einigen Fällen von Ihnen personenbezogene Daten (Daten, mittels derer Sie unmittelbar identifiziert werden können, wie Ihr Name in Kombination mit Ihrer Anschrift) angefragt.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung im Abschnitt 2 informiert Sie über Ihre Rechte sowie unsere Pflichten im Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Für einige Dienste müssen aktiv Einwilligungen von Ihnen erteilt werden. Die zugeordneten Einwilligungen werden im Bereich 3 „Einwilligungsklauseln“ geführt. Unter 4 „Ansprechpartner“ werden Kontaktinformationen angegeben. Gemäß den Anforderungen (§ 34 Bundesdatenschutzgesetz) können Sie Auskunftsersuche geltend machen.


1. Datenschutzerklärung

1.1 Registrationsprozess sowie weiterführende Informationen zur Nutzung

Damit Sie die Anwendungen des Anbieters nutzen können, müssen Sie sich registrieren. Daher werden Sie aufgefordert, über das Registrierungsformular bestimmte personenbezogene Daten wie z. B. Name, E-Mail oder Telefonnummer anzugeben. Bei der Registrierung haben Sie die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren (siehe Nutzung des Newsletters). Nach einer kostenfreien Testphase können Sie Ihr Konto in ein gebührenpflichtiges Konto wandeln. Dafür werden Zahlungsinformationen für die Zahlungsarten abgefragt.

1.2 Vorlage zur Auftragsdatenverarbeitung gem. § 11 Bundesdatenschutzgesetz

Als Auftraggeber müssen Sie den Auftrag zur Auftragsdatenverarbeitung schriftlich erteilen. Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, stellt der Anbieter eine Vorlage zur Auftragsdatenverarbeitung zur Verfügung. Sie können diese Vorlage verwenden, um die gesetzliche Pflicht nach § 11 Bundesdatenschutzgesetz zu erfüllen. Dazu müssen Sie diese Vorlage in zweifacher Form unterschrieben und per Post an snapADDY GmbH, Juliuspromenade 3, DE-97070 Würzburg senden. Sie erhalten ein Exemplar zur eigenen Verwendung zurück. Weiterführende Informationen zu den Anwendungen, den vertraglichen Bestimmungen sowie den Verarbeitungsprozessen oder Sicherheitsmaßnahmen können Sie aus den AGB des Anbieters, dem Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung, dem öffentlichen Verfahrensverzeichnis oder den weiterführenden Informationen zu den Anwendungen auf der Webseite entnehmen.

1.3 Informationen zur Nutzung sonstiger Dienste der Webseite

Informationen zu den jeweiligen Diensten entnehmen Sie den nachfolgenden Aufführungen:

1.3.1 Nutzung des Newsletters

Wenn Sie sich über Produkte und Dienstleistungen des Anbieters informieren möchten, können Sie sich für einen Newsletter registrieren. Der Anbieter benötigt von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse und wird bei erstmaliger Beauftragung eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden (sog. Double Opt-In). Diese dient der Überprüfung, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Erst mit Anklicken des Bestätigungslinks in dieser E-Mail wird der Auftrag zur Versendung des Newsletters abgeschlossen. Weitere Daten zur Versendung des Newsletters werden nicht erhoben. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen.

1.3.2 Kontaktaufnahme über ein Formular, einen Blog oder den Feedback-Button

Der Anbieter ermöglicht Ihnen über die Webseite die Kontaktaufnahme mittels unterschiedlicher Online-Formulare und Services. Die erhobenen Daten werden nur im Rahmen der Zweckbindung verwendet und im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert bzw. nach Ablauf gelöscht (z.B. Handelsbriefe; 6 Jahre gesetzl. Aufbewahrungsfrist). Sie können über diese Formulare mit uns in Verbindung treten, um

  • uns Fragen als Kunde oder künftiger Vertragspartner über ein Kontaktformular zu stellen z.B. um Produktpräsentationen zu vereinbaren oder um Informationen zum Produkt zu erhalten
  • uns Feedback bzgl. der Webseite übermitteln.

1.3.3 Social Media Funktionen

Im Internetauftritt des Anbieters werden unterschiedliche Social Media Funktionen verwendet: Facebook, Twitter, Youtube, Google+, Xing, LinkedIn. Diese Buttons auf der Webseite sind eine Verlinkung auf das Firmenprofil des Anbieters im jeweiligen Dienst. Nach Weiterleitung gelten die dortigen Regeln für die Nutzung der Dienste. Diese entnehmen Sie bitte der zugeordneten Dokumentation auf den jeweiligen Webseiten.

Tawk.to
Diese Webseite nutzt Tawk.to für den angebotenen Live-Chat. Diese Seite bietet den snapADDY-Mitarbeitern eine externe Plattform für die Verwaltung der Chats. Über ein Skript ist der Chat im Quelltext auf unserer Webseite integriert. Mit der Nutzung des Chats nutzen Sie automatisch die Dienste von Tawk.to. Dort werden Daten übertragen die zur Sicherheit und Dokumentation von snapADDY dienen. zu den gesammelten Daten gehören: Chatverlauf, angebebener Name, IP-Adresse zur Zeit des Chats und Herkunftsland. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen nur zum Schutz und für interne Statistiken. Mit der Nutzung des Chats stimmen Sie zu, dass Sie damit einverstanden sind. Hier finden Sie weitere Informationen von Tawk.to! Bitte lesen Sie diese unbedingt. Beachten Sie aber, dass die Seite nur auf Englisch verfügbar ist: Tawk.to Privacy Policy


1.3.4 Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die der Anbieter einsetzt, um Ihren Komfort beim Besuchen der Webseite zu verbessern. Diese Textdateien werden beim Besuch auf Ihrem PC gespeichert und bei einer späteren Nutzung wieder abgerufen. Teilweise ist die Nutzung der Dienste der Webseite an Cookies gebunden. Es kann zwischen Sitzungs-Cookies, die am Ende Ihres Besuches direkt gelöscht werden und vornehmlich zur Nutzung von Funktionen der Webseite dienen sowie dauerhaften Cookies, die zur Komfortverbesserung verwendet werden, unterschieden werden. Über den Browser können Sie den Umgang mit Cookies erlauben und verbieten. Weiterführende Informationen können Sie über die Hilfetexte Ihres Browsers oder über den Hersteller erhalten. Sollten Sie Cookies durch Ihren Browser verhindern, kann es sein, dass bestimmte Funktionen dieser Webseite nicht mehr gemäß den Vorgaben funktionieren.


1.3.5 Webanalyse

Einige unserer Dienste ermöglichen es Ihnen, Ihre persönlichen Daten mit anderen Nutzern zu teilen. Gehen Sie bitte verantwortlich mit dieser Möglichkeit um.

Google Analytics
  • Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de;

  • Informationen die im Rahmen der Webanalyse gewonnen werden, sind z. B. Ihr Browsertyp, Ihr Betriebssystem, Ihre Monitorauflösung sowie Ihre IP-Adresse. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass das Programm Google Analytics dieser Webseite um einen vertrauenswürdigen Code zur Anonymisierung ergänzt ist, um die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse anonym durchzuführen (siehe: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/ip-anonymization). Die IP-Adresse ist eine Ihnen zugewiesene Nummer, ähnlich Ihrer Postadresse, über die Daten verschickt und empfangen werden können. Der Code kürzt automatisch Ihre IP-Adresse, wodurch weder Google noch die Organisation einen Rückschluss auf den Adresseninhaber besitzt. Die aus der anonymisierten Webanalyse gewonnenen Informationen werden zur weiteren Verbesserung der Webseite genutzt, um z. B. das Design der Webseite an die aktuell gängigsten Monitorauflösungen anzupassen. Die dabei erhobenen Daten werden von anderen Datenquellen wie z. B. denen aus dem Kontaktformular getrennt. Aus den erhobenen, verarbeiteten und genutzten Daten werden anonymisierte Nutzerprofile erstellt. Weitere Angaben entnehmen Sie bitte: http://www.google.com/intl/de/policies/


2. Verfahrensverzeichnis der snapADDY GmbH

2.1 Name oder Firma der verantwortlichen Stelle

snapADDY GmbH, Umsatzsteuer-ID gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 189 243 380

2.2 Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftragten Personen

Geschäftsführung: Roland Hötzl, Sebastian Metzger, Jochen Seelig
Leiter der Datenverarbeitung: Sebastian Metzger

2.3 Anschrift der verantwortlichen Stelle

Juliuspromenade 3
DE-97070 Würzburg
Telefon: +49 931 466212 00
E-Mail: info@snapADDY.com

2.4 Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Aufgrund von folgenden Zwecken werden Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt:

  • Entwicklung von Software-Anwendungen und der zugeordnete Vertrieb der Produkte und zugeordneten Dienstleistungen wie insbesondere Schulung, Service, Support sowie sonstiger Nebengeschäfte.
  • Als Nebenzwecke können die Personal-, Lieferanten, Interessenten-, Partner- oder Kundenverwaltung verstanden werden.
  • Zur Gewährleistung der Datensicherheit werden technische Daten durch Analysedienste erhoben, in denen auch IP-Adressen enthalten sein können, um einen Missbrauch der Webseite oder der IT-Systeme zu verhindern und Datensicherheit zu gewährleisten.
  • Zur Erfüllung der Dienstleistungen innerhalb des Konzernverhältnisses werden personenbezogene Daten im Auftrag erhoben, verarbeitet und genutzt.
  • Zur Durchführung von Gewinnspielen und Ausschreibungen werden Daten erhoben, verarbeitet und genutzt.
  • Zur Optimierung der Dienstleistungen und Produkte durch Feedback werden Daten erhoben, verarbeitet und genutzt.

2.5 Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Daten von folgenden Personengruppen werden im Rahmen der Erfüllung des Geschäftszweckes erhoben:

  • Mitarbeiter, Auszubildende, Praktikanten, frühere Mitarbeiter (Vertrags-, Stamm- und Abrechnungsdaten, Angaben zu Privat- und Geschäftsadresse, Tätigkeitsbereich, Gehaltszahlungen, Name und Alter, Lohnsteuerdaten, Bankverbindungsdaten, anvertraute Vermögensgegenstände, Angaben zum beruflichen Werdegang, Aus- und Weiterbildung, Qualifikation, Laufzettel inkl. Benutzerkonten), Terminverwaltung und Korrespondenzen
  • Kundendaten (Stamm- und Vertragsdaten, Korrespondenzen (z.B. Feedback und Produktanmerkungen, Supportanfragen, Produktinteresse), Nutzungsdaten der Anwendungen, IP-Adressen sowie sonstige technische Daten bei Nutzung des Webdienstes, Kundenkonto- sowie Zahlungsinformationen)
  • Vertragsinteressierte (Stamm- und Vertragsdaten, Korrespondenzen (z.B. Feedback und Produktanmerkungen, Produktinteresse),Angebotsdaten, IP-Adressen sowie sonstige technische Daten bei Nutzung des Webdienstes)
  • Bewerber (Anschreiben, Bewerbungsdaten, Korrespondenzen, IP-Adressen sowie sonstige technische Daten bei Nutzung des Webdienstes)
  • Handelsvertreter und Agenturen (Adress-, Geschäfts-, Vertragsdaten sowie Kontaktinformationen, Funktion von Mitarbeitern, Kommunikationsinformationen, IP-Adressen sowie sonstige technische Daten bei Nutzung des Webdienstes)
  • Lieferanten (Vertrags- und Stammdaten , Daten der Kosten- und Leistungsrechnung, Terminverwaltungsdaten, )
  • Geschäftspartner (Vertrags- und Stammdaten, Korrespondenzen, Terminverwaltungsdaten)
  • Dritte (IP-Adressen sowie sonstige technische Daten bei Nutzung des Webdienstes)

2.6 Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

  • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder sonstiger Gründe erhalten müssen
  • Externe Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Unterstützungs-, Führungs- oder Geschäftsprozesse beteiligt sind und im Rahmen einer Funktionsübertragung, gem. §11 BDSG oder sonstiger gesetzlicher Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes, möglicher Spezialgesetze bzw. auf Basis von bestehenden Einwilligungen Daten übermittelt bekommen oder gem. §11 Absatz 5 BDSG ein Zugriff auf diese Daten technisch nicht ausgeschlossen werden kann

2.7 Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. So werden die handelsrechtlichen oder finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahrs den rechtlichen Vorschriften entsprechend gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Kürzere Löschungsfristen werden auf besonderen Gebieten genutzt. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 2.4 genannten Zwecke wegfallen.

2.8 Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

  • Datenübermittlungen in Drittstaaten ergeben sich nur im Rahmen der Vertragserfüllung, erforderlicher Kommunikation sowie anderer im BDSG ausdrücklich vorgesehener Ausnahmen.
  • Bei einer Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte werden die entsprechenden rechtlichen Voraussetzungen nach dem Bundesdatenschutzgesetzt (BDSG) in seiner jeweiligen aktuellen Fassung eingehalten. Eine Übermittlung von Daten an Drittstaaten erfolgt nur unter folgenden Voraussetzungen. Eine weitere Übermittlung ist nicht geplant.
  • Google Analytics wurde um eine Funktion der Datenanonymisierung ergänzt, wodurch technisch verhindert wird, dass personenbezogene Daten insbesondere vollständige IP-Adressen an Server von Google in den USA übermittelt werden.

3. Einwilligungsklauseln und Opt-Out

Die nachstehende(n) Einwilligung(en) haben Sie dem Anbieter, je nach Ihrer Handlung und dem verwendeten Dienst, ausdrücklich erteilt und die Einwilligung wurde protokolliert. Nach dem Telemediengesetz ist der Anbieter verpflichtet, den Inhalt von Einwilligungen jederzeit zum Abruf bereit zu halten. Selbstverständlich können Sie der Nutzung Ihrer Daten zu den nachfolgenden Zwecken jederzeit widersprechen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen.

  • Ich kann die Einwilligung für den Newsletter oder das Benutzerkonto jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ich habe die Nutzungsbedingungen und die Vereinbarungen zum Datenschutz insbesondere die Passage zur Auftragsdaten-verarbeitung gelesen und akzeptiert.

4. Ansprechpartner bei Widerruf, Auskünften und Anfragen zum Datenschutz

Sie sind jederzeit berechtigt, nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen (§ 34 Bundesdatenschutzgesetz) unentgeltliche Auskunft über die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Bei Fragen, Kommentaren, Beschwerden sowie Auskunftsersuchen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, ggf. bei einer Anfrage auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten oder bei Widerruf erteilter Einwilligungen (insbesondere Werbe-Einwilligung) wenden Sie sich bitte über die angegebenen Kontaktdaten an uns. Nennen Sie bei Ihrer Anfrage bitte stets den Grund sowie die Kennung „Datenschutz“.


E-Mail: datenschutz@snapADDY.com